Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

» HomeVeranstaltungen in thematischer ÜbersichtKultur : Kreativität


Mutige Frauen - eine Ausstellung der Künstlerin Marlis Glaser

7. April bis 31. Oktober 2019
Calw - Hirsau, Klostermuseum

Mutige Frauen - eine Ausstellung der Künstlerin Marlis Glaser

Sonntag, 22. September 2019, 19.00 Uhr
Bad Wildbad, kath. Kirche, Blumenthal-Promenade 3

Konzert für Posaune und Orgel

Die katholische Kirche St. Bonifatius in Wildbad besitzt eine Orgel mit zwei Manualen, die im Jahre 1880 durch den Orgelbaumeister Christoph Ludwig Goll aus
Kirchheim/Teck errichtet wurde und heute unter Denkmalschutz steht. Der aus Ungarn stammende Posaunist Peter Vamosi hat an der Franz Liszt Hochschule in Györ und Budapest studiert; sein Begleiter, der in Freudenstadt tätige Kirchen- musiker und Organist Karl Echle, studierte Schul- und Kirchenmusik an den Musikhochschulen in Freiburg und Saarbrücken.

Künstler: Peter Vámosi (Posaune) und KMD Karl Echle (Orgel)
Eintritt: frei - eine Spende ist herzlich willkommen.
Veranstalter: Katholische Kirchengemeinde Bad W

Freitag, 27. September 2019, 19.00 Uhr
Nagold, kath. Kirche und Gemeindehaus, Moltkestr. 2

Vernissage: "DurchKREUZt" - Bilder des Künstlers Jörg Seemann zum Thema "Kreuz"

Der 1958 im rheinländischen Monheim geborene Künstler Jörg Seemann, heute in
Unterensingen bei Nürtingen lebend, hat sich im Laufe seines künstlerischen
Wirkens immer wieder sehr intensiv mit der Kreuzthematik auseinandergesetzt.
Daraus sind zahlreiche Bilder entstanden. Eine Auswahl davon ist vom 27.9.2019 bis 24.11.2019 in einer Ausstellung im Katholischen Gemeindehaus in Nagold zu besichtigen. Für Jörg Seemann ist sein künstlerisches Schaffen eine "Annäherung an das karfreitägliche Symbol des Leidens, aber auch an das österliche Symbol der Auferstehung und Hoffnung". Ebenfalls ist es ein "Symbol für den Menschen, der mit ausgebreiteten Armen im Leben steht".So zeigen die Bilder viele Facetten des Kreuzes. Das Kreuz ist nicht eindeutig bestimmbar. Das Kreuz bleibt letztlich ein Geheimnis. Das offenbaren auch die Bilder des Künstlers Zur Ausstellung ist eine Broschüre mit begleitenden Texten unseres Dekanats- und Bildungsreferenten Hans-Joachim Remmert entstanden. Er hat sich von den Bildern auf seine Weise inspirieren lassen, um dem Geheimnis des Kreuzes auf die Spur zu kommen. Die Vernissage beginnt mit Bildmeditationen und Musik in der Kirche St. Petrus und Paulus, gestaltet von HansJoachim Remmert. Anschließend wird Dekan Holger Winterholer mit dem Künstler ins Gespräch kommen und die Ausstellung im Gemeindehaus eröffnen.

Bilder: Jörg Seemann, Unterensingen Eintritt frei - Um Anmeldung wird gebeten unter Tel. 07051-70338 oder e-mail: keb.calw@ drs.de
Veranstalter: Katholische Kirchengemeinde Nagold in Kooperation mit dem Katholischen Dekanat Calw

Freitag, 27. September - Sonntag, 24. November 2019
Nagold, kath. Gemeindehaus, Moltkestr. 2

Ausstellung: "DurchKREUZt" - Bilder des Künstlers Jörg Seemann zum Thema "Kreuz"

Zur Ausstellung ist eine Broschüre mit begleitenden Texten unseres Dekanats- und Bildungsreferenten Hans-Joachim Remmert entstanden. Er hat sich von den Bildern auf seine Weise inspirieren lassen, um dem Geheimnis des Kreuzes auf die Spur zu kommen.

Veranstalter: Katholische Kirchengemeinde Nagold in Kooperation mit dem Katholischen Dekanat Calw

Freitag, 11. Oktober 2019, 18.00 Uhr
Nagold, kath. Gemeindehaus, Moltkestr. 2

Dem Geheimnis des Kreuzes auf der Spur - ein kreativer Workshop

Kaum ein Objekt ist in der bildenden Kunst so oft dargestellt worden wie das Kreuz. In einem kreativen Work shop lädt der Künstler Jörg Seemann deshalb ein, sich selbst Gedanken über das Kreuz zu machen und Kreuze zu gestalten. Künstlerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, nur die Freude am Gestalten.

Referent: Jörg Seemann, Künstler
Information und Anmeldung: bitte bis spätestens 9.10.2019, Katholisches Pfarramt Nagold: 07452 66098
Veranstalter: Katholische Kirchengemeinde Nagold

Sonntag, 13. Oktober 2019, 19.00 Uhr
Calw-Hirsau, St. Aurelius
Konzertreihe St. Aurelius:
“Cantare d´amore non basta mai“ - „Duetti da camera“ v
on Monteverdi, Carrissimi, Steffani und Händel

Christina Roterberg, Sopran - Isabelle Rejall, Mezzosopran - Torsten Johann, Cembalo
Eintritt: 15,00 € und ermäßigt 10,00 €
ab 18:00 Uhr an der Abendkasse - kein Vorverkauf.
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde St. Aurelius und Forum Aurelius

Freitag, 18. Oktober 2019, 19.00 Uhr
Hirsau, Café im Kloster
Literatur-Café: Poetin, Spielerin, Weltbürgerin Else Lasker-Schüler
Sie war „die größte Lyrikerin ... und ihre Themen waren jüdisch; ihre Phantasie orientalisch, aber ihre Sprache ... ein üppiges, prunkvolles, zartes Deutsch, eine
Sprache reif und süß“, so beschreibt Gottfried Benn Else Lasker-Schüler (Elberfeld 11.2.1869 - Jerusalem 22.1.1945). 2019 feiert man ihren 150. Geburtstag und der Lyrikabend ist eine Reverenz an eine große und vielseitig begabte Dichterin. Ihre Gedichte und Bilder entführen in eine sinnenfrohe Welt.
Referenten: Peter Schlang - Christoph Schmitt
Teilnehmerbeitrag: 5,00 € - Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Veranstalter: keb Nördlicher Schwarzwald und Forum Aurelius

Im Moment sind keine Veranstaltungen vorhanden.

Montag, 28. Oktober, 19.00 Uhr – Sonntag, 3. November 2019 (nach dem Frühstück) Ludwigsburg, Haus Edith Stein, Parkstr. 34
Im Goldglanz der Ikonen
Wir wollen in diesem Kurs eine Ikone malen und dabei nicht nur die traditionelle Maltechnik mit Eitemperafarbe und Vergoldung kennenlernen, sondern uns auch mit der Symbolik und Spiritualität dieser Bilder des Glaubens beschäftigen. Ikonen malen bedeutet, sich dem Geheimnis der Menschwerdung Gottes auszusetzen, und die Schönheit dieser Botschaft durch die Schönheit der Bilder zu erfahren. Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig, Motivauswahl erfolgt im Kurs. Inklusive drei Abendvorträge.
Teilnehmerbeitrag: für den Wochenkurs mit Übernachtung und Vollpension im Kloster: 630,00 Euro. Es kommen Materialkosten hinzu.
Informationen und Anmeldung: keb Ludwigsburg, 07141 2520720 oder info@keb-ludwigsburg.de , www.keb-ludwigsburg.de
Veranstalter: keb Ludwigsburg

Freitag, 3. November 2019, 19.00 Uhr
Calw-Hirsau, Kirche St. Aurelius
Stunde der Orgelmusik: “Delphin Strungk“
Das gesamte Orgelwerk eines Freundes von Heinrich Schütz
Martin Hagner, Calw
Eintritt frei - Spenden erbeten
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde St. Aurelius und Forum Aurelius

Freitag, 15. November 2019, 19.00 Uhr
Hirsau, Café im Kloster
Literatur-Café: LiteraTour - Neuerscheinungen deutschsprachiger AutorInnen
Auch in diesem Jahr haben wir den Literaturwissenschaftler und Theologen Dr. Michael Krämer eingeladen, uns in die Welt der literarischen Neuerscheinungen des Jahres 2019 zu entführen: Welche Themen tauchen auf, welche verschwinden? Was lohnt sich zu lesen? Dabei stellt Krämer nicht nur bekannte, sondern auch bislang unbekanntere Autoren vor. Am Ende des Abends wissen Sie vielleicht, was Sie lesen möchten und was Sie jemandem gern schenken würden.
Referent: Dr. Michael Krämer, Literaturwissenschaftler
Teilnehmerbeitrag: 8,00 € - Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Veranstalter: keb Nördlicher Schwarzwald und Forum Aurelius

Sonntag, 17. November 2019, 19.00 Uhr
Calw-Hirsau, Kirche St. Aurelius
Konzertreihe St. Aurelius: “Eile, mich, Herr, zu erretten“ Verzweiflung und Trost in der Musik des 17. Jahrhunderts
Miriam Feuersinger, Sopran - Frithjof Smith, Cornetto und stiller Zink - Jörg-Andreas Bötticher, Cembalo und Orgel
Eintritt: 15,00 €, erm. 10,00 € ab 18 Uhr an der Abendkasse - kein Vorverkauf Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde St. Aurelius und Forum Aurelius

Freitag, 22. November 2019, 19.00 Uhr
Calw-Heumaden, Evang. Gemeindehaus, Wielandstr.
Der Charme der Langsamkeit
Ein schwäbischer Abend
Referent: Manfred Mergel, Mundart-Pfarrer, Aach
Teilnehmerbeitrag: 10,00 € (incl. Vesper und Mineralwasser)
Veranstalter: Männerforum Heumaden

Dienstag, 26. November 2019, 11.00 Uhr
Stuttgart, Staatsgalerie
Museumsgespräch: Tiepolo – Der beste Maler Venedigs
Führung durch die Sonderausstellung in der Staatsgalerie Stuttgart
»Der beste Maler Venedigs« – so wurde Giovanni Battista Tiepolo (1696–1770) von seinen Zeitgenossen gefeiert. In Venedig geboren, stieg er zu einem der bedeutendsten Künstler des 18. Jahrhunderts auf, der in Italien ebenso begehrt war wie in Würzburg und Madrid. Anlässlich seines 250. Todestages widmet die Stuttgarter Staatsgalerie dem Venezianer eine große Ausstellung und präsentiert ihren hochrangigen Bestand im Kontext kostbarer internationaler Leihgaben aus Europa und Übersee. Erstmals im deutschsprachigen Raum eröffnet die Schau den Blick auf die gesamte Schaffenszeit Tiepolos und macht die Vielfalt seines Oeuvres anschaulich – von eleganten Gemälden zu Mythologie und Geschichte über dramatische religiöse Bilder bis zu Karikaturzeichnungen und Radierungen.
Kosten (ohne Gewähr): TN-Beitrag Tageskasse: 10,00 Euro Führung plus 12,00 Euro (ermäßigt 10,00 Euro) Eintritt. Es gelten die AGB der keb Rems-Murr e.V.
Referentin: Ulla Katharina Groha M.A., Kunsthistorikerin und Museumspädagogin Information und Anmeldung: keb.rems-murr@drs.de">keb.rems-murr@drs.de oder online anmelden unter www.keb-rems-murr.de bis spätestens 5.11.19.
Veranstalter: keb Rems-Murr, Waiblingen

Mittwoch, 11. Dezember 2019
Karlsruhe, Kunsthalle
Kunst und Weihnachtsflair: Ausstellung „Hans Baldung Grien – heilig/unheilig“ Besuch der Großen Landesausstellung BadenWürttemberg, kleine Stadtbegehung, Besuch des Weihnachtsmarktes Er war einer der außergewöhnlichsten Künstler des 16. Jahrhunderts: Hans Baldung, genannt Grien (1484/85 – 1545). Vermutlich in Schwäbisch Gmünd geboren, verbrachte er den Großteil seines Lebens in Straßburg. Einige Jahre war er Mitarbeiter Albrecht Dürers in Nürnberg, in Freiburg schuf er den grandiosen Hochaltar des Münsters. Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe widmet ihm eine Große Landesausstellung Baden-Württemberg, die das Werk in seiner ganzen Vielfalt präsentiert. 60 Jahre nach der Retrospektive von 1959, die ebenfalls in der Kunsthalle stattfand, wird dieser herausragende Künstler nun neu entdeckt und bewertet. Dabei wird neben der Werkchronologie und thematischen Schwerpunkten auch die stilistische Entwicklung anschaulich – von den spätgotischen Anfängen über die Einflüsse der Hochrenaissance bis hin zu einem persönlichen, unverwechselbaren Manierismus. Die Gegenüberstellung mit ausgewählten Arbeiten von Zeitgenossen, darunter Albrecht Dürer und Lucas Cranach, macht die Brisanz von Baldungs Schaffen auch für die Gegenwart deutlich.
In der Ausstellung treffen die bedeutenden Karlsruher Bestände auf rund 200 hochkarätige Leihgaben, unter anderem aus London, Madrid, Wien, Prag, Basel, Kopenhagen, Paris, Warschau, Florenz und New York.Geplanter Ablauf: • - vormittags: Führung durch die Ausstellung • - Mittagspause zur freien Verfügung • - nachmittags: kleine Stadtführung
Referentin: Ulla Katharina Groha M.A., Kunsthistorikerin und Museumspädagogin Information und Anmeldung: Flyer mit Preis und Anmeldeformular anfordern bei keb.rems-murr@drs.de">keb.rems-murr@drs.de oder direkt online anmelden unter www.keb-rems-murr.de bis spätestens 20.11.19.
Veranstalter: keb Rems-Murr, Waiblingen

Montag, 6. Januar 2020, 17.00 Uhr
Calw-Hirsau, Sankt Aurelius
Geistliche Abendmusik zum Fest Heilige Drei Könige
Mitwirkende: Chisa Tanigaki, Sopran, Bärbel Schulz, Querflöte, Frank Massoth, Oboe und Englischhorn, Gottfried Müller, Violoncello, Christa Stolzenburg, Cembalo und Margit Andre, geistliche Lesungen
Der Eintritt ist frei, um großzügige Spenden zur Deckung der Kosten wird gebeten. Veranstalter: Katholische Kirchengemeinde Bad Liebenzell/Hirsau

Mittwoch, 08. Januar 2020, 10.00 Uhr (Termin I)
Mittwoch, 08. Januar 2020, 15.00 Uhr (Termin II)
Stuttgart, Staatsgalerie
Epiphanie - Dreikönigsbilder
Führung in der ständigen Sammlung der Staatsgalerie
Epiphanie, auch “Fest der Erscheinung des Herrn”, ist die ursprüngliche kirchliche Bezeichnung des heute volkstümlich als Dreikönigsfest bezeichneten Festtags am 6. Januar. Dieses Ereignis ist neben Bildern der Geburt Jesu Christi im Stall von Bethlehem die häufigste, in der Kunst dargestellte Szene aus der Kindheitsgeschichte Jesu. Oft verschmelzen in den Bildern vergangener Jahrhunderte sogar Geburt und Anbetung der Könige zu einer Bildszene. Doch immer wird der Gestaltung der Könige, der Wiedergabe der Geschenkegaben und der Präsentation der kostbaren Gewänder eine herausragende Rolle beigemessen und damit bisweilen eine inhaltliche Botschaft verbunden. In der Stuttgarter Staatsgalerie gibt es einige bedeutende Bildbeispiele dieses Themenkreises, deren tiefere Bedeutungen erschlossen werden sollen.
TN-Beitrag Tageskasse: 10,00 € Führung, Eintritt mittwochs frei. Es gelten die AGB der keb Rems-Murr e.V.
Referentin: Ulla Katharina Groha M.A., Kunsthistorikerin und Museumspädagogin Information und Anmeldung: keb.rems-murr@drs.de">keb.rems-murr@drs.de oder online anmelden unter www.keb-rems-murr.de bis spätestens 18.12.19.
Veranstalter: keb Rems-Murr, Waiblingen

Samstag, 8. Februar 2020, 9.30 - 12.30 Uhr
Calw-Heumaden, Hl.Kreuz-Kirche und Gemeindehaus, Bozener Str. 38 Orgelbegleitung mit Charakter
Inzwischen gibt es einige neue geistliche Lieder in unserem Gotteslob. Manche davon sind lebhaft und schwungvoll, andere getragen und sanft. In dieser Fortbildung lernen wir verschiedene Möglichkeiten, die Lieder entsprechend ihrem Charakter auf der Orgel zu begleiten. Rhythmus-Pattern, verschiedene Registrierungen,
melodiöse Elemente und kreative Vorspiele sind nur einige Beispiele, die in dieser Fortbildung behandelt werden.
Referent: Peter Schleicher, Organist Zielgruppe: Organistinnen und Organisten, offen für alle

Anmeldung: bis spätestens 3.2.2020 Katholisches Dekanat Calw 07051 70338 oder dekanat.calw@drs.de
Veranstalter: Katholisches Dekanat Calw