Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

Headergrafik mit Logo
» HomeVeranstaltungen in thematischer ÜbersichtKultur : Kreativität

Mittwoch, 11. Dezember 2019
Karlsruhe, Kunsthalle
Kunst und Weihnachtsflair: Ausstellung „Hans Baldung Grien – heilig/unheilig“ Besuch der Großen Landesausstellung BadenWürttemberg, kleine Stadtbegehung, Besuch des Weihnachtsmarktes Er war einer der außergewöhnlichsten Künstler des 16. Jahrhunderts: Hans Baldung, genannt Grien (1484/85 – 1545). Vermutlich in Schwäbisch Gmünd geboren, verbrachte er den Großteil seines Lebens in Straßburg. Einige Jahre war er Mitarbeiter Albrecht Dürers in Nürnberg, in Freiburg schuf er den grandiosen Hochaltar des Münsters. Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe widmet ihm eine Große Landesausstellung Baden-Württemberg, die das Werk in seiner ganzen Vielfalt präsentiert. 60 Jahre nach der Retrospektive von 1959, die ebenfalls in der Kunsthalle stattfand, wird dieser herausragende Künstler nun neu entdeckt und bewertet. Dabei wird neben der Werkchronologie und thematischen Schwerpunkten auch die stilistische Entwicklung anschaulich – von den spätgotischen Anfängen über die Einflüsse der Hochrenaissance bis hin zu einem persönlichen, unverwechselbaren Manierismus. Die Gegenüberstellung mit ausgewählten Arbeiten von Zeitgenossen, darunter Albrecht Dürer und Lucas Cranach, macht die Brisanz von Baldungs Schaffen auch für die Gegenwart deutlich.
In der Ausstellung treffen die bedeutenden Karlsruher Bestände auf rund 200 hochkarätige Leihgaben, unter anderem aus London, Madrid, Wien, Prag, Basel, Kopenhagen, Paris, Warschau, Florenz und New York.Geplanter Ablauf: • - vormittags: Führung durch die Ausstellung • - Mittagspause zur freien Verfügung • - nachmittags: kleine Stadtführung
Referentin: Ulla Katharina Groha M.A., Kunsthistorikerin und Museumspädagogin Information und Anmeldung: Flyer mit Preis und Anmeldeformular anfordern bei keb.rems-murr@drs.de">keb.rems-murr@drs.de oder direkt online anmelden unter www.keb-rems-murr.de bis spätestens 20.11.19.
Veranstalter: keb Rems-Murr, Waiblingen

Montag, 6. Januar 2020, 17.00 Uhr
Calw-Hirsau, Sankt Aurelius
Geistliche Abendmusik zum Fest Heilige Drei Könige
Mitwirkende: Chisa Tanigaki, Sopran, Bärbel Schulz, Querflöte, Frank Massoth, Oboe und Englischhorn, Gottfried Müller, Violoncello, Christa Stolzenburg, Cembalo und Margit Andre, geistliche Lesungen
Der Eintritt ist frei, um großzügige Spenden zur Deckung der Kosten wird gebeten. Veranstalter: Katholische Kirchengemeinde Bad Liebenzell/Hirsau

Mittwoch, 08. Januar 2020, 10.00 Uhr (Termin I)
Mittwoch, 08. Januar 2020, 15.00 Uhr (Termin II)
Stuttgart, Staatsgalerie
Epiphanie - Dreikönigsbilder
Führung in der ständigen Sammlung der Staatsgalerie
Epiphanie, auch “Fest der Erscheinung des Herrn”, ist die ursprüngliche kirchliche Bezeichnung des heute volkstümlich als Dreikönigsfest bezeichneten Festtags am 6. Januar. Dieses Ereignis ist neben Bildern der Geburt Jesu Christi im Stall von Bethlehem die häufigste, in der Kunst dargestellte Szene aus der Kindheitsgeschichte Jesu. Oft verschmelzen in den Bildern vergangener Jahrhunderte sogar Geburt und Anbetung der Könige zu einer Bildszene. Doch immer wird der Gestaltung der Könige, der Wiedergabe der Geschenkegaben und der Präsentation der kostbaren Gewänder eine herausragende Rolle beigemessen und damit bisweilen eine inhaltliche Botschaft verbunden. In der Stuttgarter Staatsgalerie gibt es einige bedeutende Bildbeispiele dieses Themenkreises, deren tiefere Bedeutungen erschlossen werden sollen.
TN-Beitrag Tageskasse: 10,00 € Führung, Eintritt mittwochs frei. Es gelten die AGB der keb Rems-Murr e.V.
Referentin: Ulla Katharina Groha M.A., Kunsthistorikerin und Museumspädagogin Information und Anmeldung: keb.rems-murr@drs.de">keb.rems-murr@drs.de oder online anmelden unter www.keb-rems-murr.de bis spätestens 18.12.19.
Veranstalter: keb Rems-Murr, Waiblingen

Samstag, 8. Februar 2020, 9.30 - 12.30 Uhr
Calw-Heumaden, Hl.Kreuz-Kirche, Bozener Str. 38
Orgelbegleitung mit Charakter
Inzwischen gibt es einige neue geistliche Lieder in unserem Gotteslob. Manche davon sind lebhaft und schwungvoll, andere getragen und sanft. In dieser Fortbildung lernen wir verschiedene Möglichkeiten, die Lieder entsprechend ihrem Charakter auf der Orgel zu begleiten. Rhythmus-Pattern, verschiedene Registrierungen,
melodiöse Elemente und kreative Vorspiele sind nur einige Beispiele, die in dieser Fortbildung behandelt werden.
Referent: Peter Schleicher, Organist Zielgruppe: Organistinnen und Organisten, offen für alle

Anmeldung: bis spätestens 3.2.2020 Katholisches Dekanat Calw 07051 70338 oder dekanat.calw@drs.de
Veranstalter: Katholisches Dekanat Calw

Im Moment sind keine Veranstaltungen vorhanden.