Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

Aktuelles

Mittwoch, 22. Mai 2019, 14.30 – 17.00 Uhr
Calw, Badstraße 27, Haus der Kirche
Gegen Macht und Missbrauch in der katholischen Kirche
Im September 2018 wurde eine von der Deutschen Bischofskonferenz in Auftrag gegebene Studie zum sexuellen Missbrauch an Minderjährigen veröffentlicht, die erschreckende Ergebnisse zu Tage brachte: Von 1946-2014 haben sich 1670 Kleriker an Kindern vergangen - das sind 4,4 % aller Kleriker aus dieser Zeit. Betroffen waren 3677 Kinder und Jugendliche, die oft mehrfach missbraucht wurden.
Wie konnte das geschehen? Warum wurde das nicht verhindert? Warum wurde ganz im Gegenteil vieles verschleiert und unter den Teppich gekehrt? Vor allem: Was kann man heute tun, damit solcher Missbrauch an Menschen nicht mehr geschieht?
Die Vorsitzende der von Bischof Dr. Fürst eingesetzten „Kommission sexueller Missbrauch“, wird berichten, was als Ursachen sexuellen Missbrauchs erkannt wurde, welche Präventionsmaßnahmen ergriffen wurden, wie die Kommission ihre Arbeit begreift.
Referentin: Dr. Monika Stolz, Sozialministerin a.D., Ulm
Teilnehmerbeitrag: 5,00 € (incl. Kaffee und Gebäck)
Veranstalter: Nachmittagsakademie Calw

Donnerstag, 23. Mai 2019, 14.30 Uhr
Neuenbürg, Evang. Gemeindehaus am Schlossberg
Heile Welten und verlorene Paradiese - Kunst als Lebenshilfe
Der vielfältige Alltag lässt unser Leben in einer komplex erscheinenden Welt oft unübersichtlich erscheinen. Wie gerne würde man das Jetzt mit einem paradiesischen Leben eintauschen. Doch die Erfahrung lehrt auch, dass solche Weltbilder bei aller Klarheit und Ordnung leicht die individuellen Ansprüche des Lebens ignorieren. Utopische Bilder werden dann nicht nur zur traumhaften Weltflucht, sondern können auch extremistische Lebensweisen einfordern.
Dieses Hin- und Hergerissen-Sein zwischen Bildern einer heilen Welt und dem verlorenen Paradies des Alltags spiegeln auch Werke der Kunst. Kunst wie Religion beanspruchen dabei, nicht nur die Wirklichkeit zu zeigen, sondern mit Bildern einer anderen, heileren Welt den Menschen Hoffnung zu geben. An Beispielen aus der Kunstgeschichte wird die Kunsthistorikerin Andrea Welz uns auf eine Reise mitnehmen zwischen heilen Welt-Bildern und Bildern verlorener Paradiese.
Referentin: Andrea Welz, Kunst und Reisen, Stuttgart
Teilnehmerbeitrag: 5,00 € (incl. Kaffee und Gebäck)
Veranstalter: Ökumenisches Forum Neuenbürg

Montag, 3. Juni 2019, 15.00 – 17.00 Uhr
Altensteig, Karlstraße 13, Kath. Gemeindehaus

Mittwoch, 5. Juni 2019, 14.30 – 17.00 Uhr
Calw, Badstraße 27, Haus der Kirche

Wann ist ein Mann ein Mann, wann eine Frau eine Frau? - Jesus und der Gender*Stern
Weite Teile der Kirche und Gesellschaft teilten die Vorstellung, dass Gott Mann und Frau schuf und dazu XY- und XX-Chromosomen benutzt hatte. Doch sowohl ein näherer Blick auf die biblische Tradition als auch auf die medizinische Forschung offenbaren eine weit größere Vielfalt geschlechtlicher Identitäten zwischen und jenseits der männlichen und weiblichen Pole.
Anders zu sein als die Mehrheit, führt leider auch zu Ausgrenzungserfahrungen. Wie begegnen Gesellschaft und Kirchen diesem Anderssein? Welche Schlüsse ziehen sie für den Umgang mit Menschen unterschiedlicher sexueller Orientierungen? Bedeuten die Akzeptanz und Toleranz von solcher Vielfalt einen christlichen Werteverlust? Jesus hat sich in diesen Fragen überraschend klar und eindeutig positioniert.
Der Referent ist Vater eines transidenten Kindes, Elternberater und Mitglied im Vorstand des Trans-Kinder-Netzes e.V. sowie Autor u.a. von „Jesus liebt Trans. Transidentität in Familie und Kirchengemeinde“(2018)
Referent: Pfr. Klaus-Peter Lüdke, Altensteig
Teilnehmerbeitrag: 5,00 € (incl. Kaffee und Gebäck)
Veranstalter: Montagsakademie Altensteig, Nachmittagsakademie Calw

Donnerstag, 6. Juni 2019, 14.30 Uhr
Neuenbürg, ev. Gemeindehaus am Schlossberg
Heilig/unheilig - Zwei Seiten einer Medaille?
Auf den ersten Blick scheint es klar zu sein: Heilig und unheilig sind gegensätzlich. Sie lassen sich aber auch als Gegenüber verstehen. Das Heilige findet nämlich im Weltlichen sein Reservoir, aus dem es sich hervorhebt. Erdet man das Heilige, so machen Menschen Erfahrungen wie Geborgenheit, angstfreie Ruhe und Trost. Aber auch Erschauern vor dem Unbegreiflichen gehört dazu. Neuere Denkansätze sprechen von der Sakralität / Heiligkeit der Person. Für sie wird so die bedrohte Würde des Menschen gesichert. Unheiliges ist dann nicht mehr ein Gegenüber, sondern Bedrohung des Menschseins. Welche Konsequenzen das für den Alltag hat, darüber lohnt es sich nachzudenken.
Referent: Christoph Schmitt, Referent für Liturgie und Geistliche Begleitung, Rottenburg
Teilnehmerbeitrag: 5,00 € (incl. Kaffee und Gebäck)
Veranstalter: Ökumenisches Forum Neuenbürg

Freitag, 21. Juni 2019, 19.00 Uhr
Café im Kloster Hirsau
Literatur-Café: Heimat und Fremde
Was ist Heimat? „Heimat ist kein Stück Land, das entwurzelt hinter der Abfahrt zurückbleibt“ (Gino Chiellino). Was Heimat ist, versteht ein Mensch vielleicht auch erst, wenn er die Fremde und das Fremde kennen gelernt hat. Das Literaturcafe folgt den lyrischen Spuren auf der Suche, was Heimat und Fremde ist und wie sie erfahren werden.
Referenten: Peter Schlang - Christoph Schmitt
Teilnehmerbeitrag: 5,00 € - Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sonntag, 23. Juni 2019, 19.00 Uhr
Calw-Hirsau, St. Aurelius
Konzertreihe St. Aurelius: “Viola Appassionata Musik von Liebe und Finsternis“
Kammermusik des 16. und 17. Jahrhunderts für
Viola da gamba und Harfe aus Italien und Deutschland

Juliane Laake,
Viola da gamba

Maximilian Ehrhardt,
Barockharfe

Eintritt: 15,00 € und ermäßigt 10,00 € ab 18:00 Uhr an der Abendkasse - kein Vorverkauf.

„Lukas – der Sozialrevolutionär unter den Evangelisten“.

Samstag, 13.7.2019, 15.00 Uhr
Dobel, Kath. Gemeindehaus
„Lukas – der Sozialrevolutionär unter den Evangelisten“

Bildungsreise Piemont 2019

auch im Jahr 2019 werden wir wieder gemeinsam mit der keb Böblingen eine Bildungsreise anbieten, diesmal vom 26.5.-1.6.2019 ins Piemont.

Diese Reise ist ausgebucht.
Im Moment ist eine Anmeldung nur noch über Warteliste möglich.

Alle Informationen zu der Reise finden Sie
hier: