Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

Freie und gesunde Zeit für uns alle! Stressbewältigung - mehr Gelassenheit und Vitalität
Verwöhntage für alleinerziehende Mütter mit Kindern von 3-16 Jahren

Fr., 14.7.2017 – 16 Uhr - So. , 16.7.2017 – 14 Uhr
Cleebronn, Jugendhaus Michaelsberg, Michaelsberg 1
Freie und gesunde Zeit für uns alle! Stressbewältigung - mehr Gelassenheit und Vitalität
Verwöhntage für alleinerziehende Mütter mit Kindern von 3-16 Jahren
Verbringen Sie gemeinsam mit anderen Müttern und deren Kindern wohltuende Tage im Jugendhaus Michaelsberg.
Unser körperliches, geistiges und soziales Wohlbefinden ist ein wichtiger Faktor, um die alltäglichen Aufgaben motiviert und mit voller Energie erfolgreich zu meistern. Zunehmend mehr Menschen klagen über Stress, Termin- und Leistungsdruck. Die Beschleunigung der Lebens- und Arbeitsbezüge ist inzwischen Normalität. Immer mehr Pensum soll in immer weniger Zeit bewältigt werden.
Als Alleinerziehende haben Sie viele Aufgaben zu bewältigen, Entscheidungen alleine zu fällen und rund um die Uhr Ihr Familienunternehmen als Mutter, Köchin, Hausmeisterin, Ärztin, Chauffeurin, Psychologin, Streitschlichterin, Krisenberaterin und noch vieles mehr zu managen. Da ist es wichtig, Gelassenheit und Sicherheit mitten im Stress zu gewinnen, um für sich und die Kinder gesund zu bleiben.
An diesem Wochenende werden in Theorie und Praxis Wissen über wirksame Strategien vermittelt, die nachhaltig zu einem gesundheits­fördernden Umgang mit Stressbelastungen und zur Leistungssteigerung im Alltag führen.
Dazu gehören auch wesentlich der Austausch in der Gruppe und gemeinsame Aktionen mit den Kindern in entspannter Atmosphäre. In den Erwachsenenrunden finden Sie Zeit für sich, mit unserem Kinderbetreuerinnen erlebt Ihr Kind Spaß und Spiel. Unter anderem ist ein Besuch im Wildpark geplant.

Referentin: Andrea Simma, Tübingen

Teilnehmerbeitrag: Mütter: 100 € - Kinder: 80 € - Darin enthalten sind Unterkunft mit Vollverpflegung, Kosten für Referentin und Programm. Allein die Anfahrt müssen Sie selbst organisieren und bezahlen. Es besteht ein Fahrdienst von der öffentlichen Bushaltestelle bis zum Tagungshaus!

Anmeldung bis spätestens 12.4.2017: Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Calw, Telefon 07051 70338
Veranstalter: Katholisches Dekanat Calw

Zuschüsse:
Bei schwierigen Einkommenssituationen kann bei der Stiftung
„Mütter in Not“ ein Zuschuss beantragt werden.
Bitte sprechen Sie uns an!!

Caritas - Mittwochscafé: Kindliche Entwicklung im ersten Lebensjahr

Mittwoch, 08.03.2017 - 14.30 - 16.00 Uhr
Calw, Caritas-Begegnungsstätte, Biergasse 11

Offener Treffpunkt für Schwangere, Mütter, Väter, Eltern von Babys im ersten Lebensjahr. Die Gesprächsangebote sind themenbezogen. Der offene Treffpunkt wird vom Landesprogramm STÄRKE unterstützt.
Weitere Termine: 10. Mai, 07. Juni, 12. Juli, 13. September, 11. Oktober, 08. November, 13. Dezember
Kontakt: Rossana Basile Haupt, Tel: 07051/ 9259-0 ; calw@caritas-schwarzwaldgaeu.de
Veranstalter: Caritas Schwarzwald-Gäu

Stärken fördern - Wenn mein Kind von einem Fremden angesprochen wird

Donnerstag 30. 3. 201720–22 Uhr
Böblingen, Familienzentrum, Paul-Gerhardt-Weg 6+8
Stärken fördern - Wenn mein Kind von einem Fremden angesprochen wird
Wenn Kinder die ersten Wege alleine gehen – und das wollen sie spätestens dann, wenn sie in die Schule kommen – machen sich Eltern große Sorgen um die Sicherheit ihrer Kinder. Diese Sorgen beschränken sich nicht nur auf die Gefahren im Straßenverkehr, sondern Eltern fragen sich auch:
• Weiß mein Kind, mit wem es mitgehen darf (und wann)?
• Weiß mein Kind, was es tun kann, wenn es von einem Fremden angesprochen wird?
• Wie stärke / schütze ich mein Kind, ohne ihm Angst zu machen?
An diesem Abend erfahren Eltern, wie sie sich gemeinsam mit ihrem Kind auf dessen Schulweg vorbereiten können.
Leitung: Angela Knupfer
Anmeldung und Information: keb Böblingen oder Familienzentrum PGW 07031/6692421 oder A.Sieber@boeblingen.de
Veranstalter: keb Böblingen und Kath. Dekanat Böblingen

Lernen aus den Folgen – eine Alternative zur Strafe?

Samstag, 1. 4. 2017, 10 – 13 Uhr
Bonifatiushaus, Stifterstraße 2, 71272 Renningen
Lernen aus den Folgen – eine Alternative zur Strafe?
Eine Reaktion auf das Verhalten eines Kindes sollte logisch, verhältnismäßig und verbunden mit dem Verhalten sein. Die Verantwortung soll beim Kind bleiben. Wie sieht das in der Praxis aus? Welchen Nutzen haben Kinder und Eltern davon?
Referentin: Anja Weidner, Erzieherin und Elternbegleiterin
Teilnehmerbeitrag: 25 €, Paare 40 € inkl. Getränke - Die Seminare sind förderfähig im Rahmen des STÄRKE-Programms. Die Teilnahme ist für Familien in besonderen Lebenssituationen (z. B. Schwangerschaft, Alleinerziehende, Migrationshintergrund, besondere familiäre Belastungen etc.) kostenfrei.
Information und Anmeldung: keb Böblingen 070 31/ 66 07 16 oder anmeldung@keb-boeblingen.de

Wir lieben und streiten uns

Donnerstag, 6.4.2017 - 19.30 Uhr
C-Punkt Caritas, Biergasse 11, 75365 Calw
Wir lieben und streiten uns
Wenn es im Familienalltag immer wieder zu Auseinandersetzungen kommt, ist dies normal und natürlich, denn in einer Familie leben Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Wünschen. Es ist also kein Anzeichen von unfähigen Eltern oder schlecht erzogenen Kindern, sondern eine Herausforderung, die es zu meistern gilt.
An diesem Abend soll Platz sein für die Fragen der Eltern. Bei einem gemeinsamen Imbiss kommen wir miteinander ins Gespräch.
Referenten: Angela Knupfer, Familienbildungsreferentin der keb Böblingen, Bratislav Bozovic, Familienbeauftragter des Dekanats Calw
Teilnehmerbeitrag: frei
Anmeldung bis 3.4.2017 bei der keb Nördlicher Schwarzwald, Tel. 07051-70338, keb.calw@drs.de">keb.calw@drs.de

Er hat angefangen! Nein, sie war’s! – Welche Rolle haben Eltern im Geschwisterstreit?

Samstag, 24. 6. 2017, 10 – 13 Uhr
Katholisches Gemeindehaus St. Franziskus, Marienstraße 9, 71106 Magstadt
Er hat angefangen! Nein, sie war’s! – Welche Rolle haben Eltern im Geschwisterstreit?
Erwischen Sie sich auch regelmäßig in der Richterrolle und sprechen Urteile im Streit Ihrer Kinder? Welche Rolle wäre für Eltern angenehmer und effektiver?
Referentin: Anja Weidner, Erzieherin und Elternbegleiterin
Teilnehmerbeitrag: 25 €, Paare 40 € inkl. Getränke - Die Seminare sind förderfähig im Rahmen des STÄRKE-Programms. Die Teilnahme ist für Familien in besonderen Lebenssituationen (z. B. Schwangerschaft, Alleinerziehende, Migrationshintergrund, besondere familiäre Belastungen etc.) kostenfrei.
Information und Anmeldung: keb Böblingen 070 31/ 66 07 16 oder anmeldung@keb-boeblingen.de

Liebespaar, Elternpaar - und dann noch der Job
Ein Wochenende für Paare mit Kindern zwischen 4 und 10 Jahren

Freitag, 14.7.2017 – 18 Uhr - Sonntag, 16.7.2017 – 13 Uhr
Schöntal, Bildungshaus Kloster Schöntal
Liebespaar, Elternpaar - und dann noch der Job
Ein Wochenende für Paare mit Kindern zwischen 4 und 10 Jahren
Bestimmt wollen Mann und Frau das Liebespaar bewahren, wenn Kinder kommen und sich Verantwortung für die Familie einstellt. Allerdings kann der vielschichtige Alltag die Liebe und das Zusammenleben sehr auf die Probe stellen. Und viele fühlen sich durch die Berufstätigkeit noch mehr herausgefordert. Das alles in die richtige Balance zu bringen, ist eine Kunst, die nicht immer gelingt.
An diesem Wochenende wollen wir uns vor allem für das Liebespaar, aber auch für das Elternpaar Zeit nehmen und betrachten, wie es mit den Herausforderungen des Alltags umgeht. Wir haben aber auch Zeit, um am Lagerfeuer zu sitzen, um singen und mit anderen "Liebespaaren" ins Gespräch zu kommen. Die Kinder sind erwünscht und werden betreut.
Referenten: Monika Nohl-Schäfer (Familientherapeutin), Martin Zahn (Familientherapeut)
Teilnehmerbeitrag: 406,- € pro Paar (Kurs EUR 190 ,- /VP + DZ EUR 216,-) Bitte Anzahl, Name und Alter der Kinder angeben
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ludwigsburg