Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

Ökumenisches Forum Neuenbürg

Das aktuelle Programm des Ökumenischen Forums Neuenbürg finden Sie hier:

Weltmacht Russland? – Aktuelle Entwicklungen in der Innen- , Wirtschafts- und Außenpolitik

Donnerstag, 06.04.2017, 14.30 Uhr – 17.00 Uhr
Neuenbürg, Ev. Gemeindehaus am Schlossberg, Burgstr. 1
Weltmacht Russland? – Aktuelle Entwicklungen in der Innen- , Wirtschafts- und Außenpolitik
Russland will wieder Weltmacht sein und international so behandelt werden. Welche Ziele verfolgt der russische Präsident in der Ukraine und in Syrien? Verfügt das Land über die dafür notwendigen wirtschaftlichen Ressourcen? Verfolgt Wladimir Putin das Ziel, Russland in der Größe der Sowjetunion wieder herzustellen, diesmal als Eurasische Union mit der Russisch-Orthodoxen Kirche praktisch als Staatskirche? Der Referent war 30 Jahre lang politischer Berater verschiedener Bundesregierungen in Bezug auf Russland.
Referent: Prof. Eberhard Schneider, Politikwissenschaftler, Bad Herrenalb
Teilnehmerbeitrag: 5,00 € pro Person incl. Kaffee und Gebäck
Veranstalter: Ökumenisches Forum Neuenbürg

Supermacht China – Wenn der Drache faucht

Donnerstag, 18.05.2017, 14.30 Uhr – 17.00 Uhr
Neuenbürg, Ev. Gemeindehaus am Schlossberg, Burgstr. 1
Supermacht China – Wenn der Drache faucht
China hat mehr als eine halbe Milliarde Menschen aus der Armut befreit. Muss man so ein Land fürchten? Dem Westen fällt es schwer, China wirklich zu verstehen. Als die Kommunistische Partei in China an die Macht kam, fand das wenig Begeisterung. Wenn sich China heute mit Kapitalismus die wirtschaftliche Welt erobert, stößt das ebenso auf Vorbehalte. Das „Reich der Mitte“ kann mit seiner beispielslosen Dynamik besser verstanden werden, wenn man den Blick auf die gegenwärtige geistige Renaissance des Konfuzianismus richtet. Aus chinesischer Perspektive wird erkennbar, dass sich der Westen wirtschaftlich und militärisch bemüht, den „fauchenden Drachen“ durch kriegerische Konflikte in den Nachbarregionen in die Schranken zu weisen. Aber sucht der Drache eigentlich Harmonie? Wohin geht die Reise?
Referent: Jean-Pierre Voiret, Sinologe und Publizist, Calw
Teilnehmerbeitrag: 5,00 € pro Person incl. Kaffee und Gebäck
Veranstalter: Ökumenisches Forum Neuenbürg

Gründe und Ursachen für weltweite Flüchtlingsströme – politische und ethische Aspekte

Donnerstag, 29.06.2017, 14.30 Uhr – 17.00 Uhr
Neuenbürg, Ev. Gemeindehaus am Schlossberg, Burgstraße 1
Gründe und Ursachen für weltweite Flüchtlingsströme – politische und ethische Aspekte
Täglich kommen Tausende von Flüchtlingen in Europa an. Und noch ist keine Ende des Flüchtlingsstroms in Sicht – ganz im Gegenteil. Krieg, Armut, die Verletzung der Menschenrechte und Hunger sind die hauptsächlichen Fluchtursachen. Weltweit sind derzeit 60 Millionen Menschen auf der Flucht – so viele wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr. Und das ganz große Thema und Problem der Zukunft werden Klimaflüchtlinge sein! Prognosen über Migration aufgrund von Umweltproblemen oder damit verbundener Probleme gehen von einer Größenordnung zwischen grob 50 bis 150 Millionen Menschen aus. Der Lebensstil in den Industriestaaten trägt zu dieser Situation bei. Welchen Anteil haben die Weltmächte an dieser Situation? Ist Veränderung möglich?
Referent: Prof. Alexander Lohner, Lehrstuhl für Angewandte Ethik der Universität Kassel
Teilnehmerbeitrag: 5,00 € pro Person incl. Kaffee und Gebäck
Veranstalter: Ökumenisches Forum Neuenbürg

Ein Tagesausflug auf den Württemberg - Auf den Spuren der Königin Katharina

Donnerstag, 13.07.2017 – 08.45 Uhr bis 18.15 Uhr
Stuttgart-Rotenberg/Uhlbach/Obertürkheim
Ein Tagesausflug auf den Württemberg - Auf den Spuren der Königin Katharina
Nur 28 Jahre ist sie alt geworden. Drei Jahre lang war sie nur Königin von Württemberg. Und dennoch hat sie wie keine andere soziale Strukturen aufgebaut, die Armut und Not lindern sollten: das Katharinenhospital in Stuttgart, die Sparkassen, das Königin-Katharina-Stift, ein Gymnasium für Mädchen in Stuttgart.
Am Morgen werden wir in der Grabkapelle auf dem Württemberg den Spuren dieser bedeutenden Frau begegnen. Nach dem Mittagessen werden wir das Weinbaumuseum in Uhlbach besichtigen. Dort besteht die Möglichkeit, die Weine zu verkosten, die um den Württemberg herum wachsen, oder einen Kaffee zu trinken. Seinen Abschluss findet die Exkursion in der über 500 Jahre alten evangelischen Petruskirche in Obertürkheim.
Abfahrt: um 8.00 Uhr ab Katholische Kirche Neuenbürg und um 8.45 Uhr ab Alter Bahnhof Calw. Rückkehr gegen 18.15 Uhr in Calw und gegen 19.00 Uhr in Neuenbürg.
Kosten: 33 € - darin enthalten Fahrt in modernem Reisebus, Eintritt und Führung in der Grabkapelle und im Weinbaumuseum. (Essen und Getränke sind selbst zu zahlen.)
Anmeldung bis spätestens 5.7.2016 bei der keb Nördlicher Schwarzwald, Bozener Straße 40/1, 75365 Calw-Heumaden, Tel. 07051 70338, Fax 07051 70394, Email: Info@keb-noerdlicherschwarzwald.de, an und überweisen Sie den Teilnehmerbeitrag von 33 € gleichzeitig auf das Konto der keb, IBAN: DE19 6665 0085 0000 1669 87, Sparkasse Pforzheim-Calw. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Er zählt das Eingangsdatum der Anmeldung. Es gelten die Allgemeinen Veranstaltungsbedingungen der keb nördlicher Schwarzwald.
Veranstalter: Nachmittagsakademie Calw und Ökumenisches Forum Neuenbürg