Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

Nachmittagsakademie Calw

Calw, Haus der Kirche, Badstraße 27

Montag, 30.05.2016, 9:00 bis ca. 17:30 Uhr
Abfahrt: Calw, Haus der Kirche, Badstraße 27
Geheimnisvolle Kirchen und eine sagenumwobene Glocke
Kirchenrundfahrt durch den „Hinteren Wald“ mit VW-Bussen und Privat-PKW‘s: Nach einem einführenden Vortrag (ca. eine Stunde) im Katholischen Gemeindehaus Altensteig geht es auf eine Entdeckungstour zu ausgewählten Kirchenschätzen. Sagen, Sehenswertes in den Kirchen und Kirchenglocken bringen uns der Geschichte näher. Stationen der Rundfahrt in VW-Bussen und eigenen PKWs sind die Johanneskirche Simmersfeld (historische Glocke von 1498), die Martinskirche Aichhalden (älteste Kirche im Kirchspiel, Wandmalereien um 1300). Die Scheuer in Hornberg ist durch die Pfingstbesuche der Pregizer (zurückgehend auf den Haiterbacher Pfarrer Christian Gotthold Pregizer) bekannt. Nach einem Mittagessen in Oberkollwangen (auf eigene Kosten) werden wir die dortige Kirche besichtigen. Sie lag einst sowohl auf alemannischem und fränkischem Gebiet. Die Kirche in Gaugenwald erwartet uns mit einigen Überraschungen. Der Weg führt uns zum Abschluss in die Neubulacher Stadtkirche (gotischer Chor).
Anmeldung: bis Freitag, 20. Mai 2016, bei der Evangelischen Erwachsenenbildung nördlicher Schwarzwald., Tel. 07051-12656
Kosten: 25,00 Euro pro Person für Fahrten, Führungen und Material (ohne Mittagessen und Getränke)
Referent: Hans-Dieter Frauer, Historiker und Journalist, Herrenberg
Veranstalter: Nachmittagsakademie Calw und Montagsakademie Altensteig

Mittwoch, 22.06.2016, 14.30 Uhr
Calw, Haus der Kirche, Badstraße 27
Bürgerkrieg in Syrien, Terroristen in Europa, Flüchtlinge in Deutschland - Wie hängt das zusammen?
Durch die Ereignisse im November 2015 in Paris wurde sichtbar, dass der Bürgerkrieg in Syrien nicht einfach fern von uns stattfindet, sondern die dahinter stehenden Konflikte uns in vielerlei Hinsicht immer näher rücken. Welche Ziele haben die verschiedenen aufständischen Gruppen in Syrien? Welche Ziele verfolgen die im Syrienkrieg direkt oder indirekt involvierten ausländischen Mächte? Was ist der „Islamische Staat“? Warum kämpfen europäische Terroristen in Syrien? Welche politische Lösung des Syrienkonflikts ist angedacht? Welche Rolle spielt dabei Deutschland?
Referent: Dr. Eberhard Schneider, Professor em. für Polit. Wissenschaft, Universität Siegen, Bad Herrenalb
Teilnehmerbeitrag: 5 Euro pro Person (incl. Kaffee und Gebäck). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. - Veranstalter: Nachmittagsakademie Calw


Mittwoch, 13.07.2016, 14.30 Uhr
Calw, Haus der Kirche, Badstraße 27
Eduard Mörike und Johann C. Blumhardt
Eine Männerfreundschaft zwischen Poesie und Religion
Poesie und Religion begegnen sich in zwei großen Gestalten des 19. Jahrhunderts: Eduard Mörike und Johann Christoph Blumhardt. Beide pflegten eine intensive Studentenfreundschaft und haben sich auch noch im Erwachsenenalter getroffen. Allerdings lebten der Dichter-Pfarrer und der Heiler-Pfarrer in völlig unterschiedlichen Welten. Umso spannender ist ihre biographische Beziehung, die bei Mörike in seiner Lyrik und bei Blumhardt in seiner Reich-Gottes-Erwartung entfaltet wird. Damit stehen zwei Lebensentwürfe im Raum, die zwischen poetisch-säkularer und religiös-visionärer Utopie angesiedelt sind und heute noch faszinieren können.
Referent: Albrecht Esche M.A, Theologe und Literaturwissenschaftler, Mössingen
Teilnehmerbeitrag: 5 Euro pro Person (incl. Kaffee und Gebäck). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Veranstalter: Nachmittagsakademie Calw

Donnerstag, 21.07.2016
Auf den Spuren von Benediktinern und Reformation - Tagesausflug in das Nordelsass
Ein Tagesausflug bringt uns sowohl den Traditionen des Benediktinerordens wie der Reformation näher. Im nahe der Grenze gelegenen nordelsässischen Wissembourg begegnen uns einerseits in St. Peter und Paul die Spuren eines der einflussreichsten Benediktinerklöster des Mittelalters, andererseits aber auch in St. Johannes ein Zentrum der Reformation, an dem der bekannte Reformator und Humanist Martin Bucer von 1522-28 gewirkt hat. Bevor wir uns am Nachmittag der geschichtsträchtigen Altstadt von Wissembourg zuwenden wollen, werden wir am Vormittag noch die Burg Fleckenstein, landschaftlich bezaubernd gelegen und eine der schönsten Burgruinen des Nordelsass, anschauen. Die Burg wurde einst von einflussreichen Beamten der Hohenstaufen bewohnt. Die Mittagspause führt uns in den Gimbelhof, einen urtümlichen elsässischen Gasthof nahe der Burg.
Zustiegsmöglichkeiten: 8.00 Uhr: Calw (Alter Bahnhof), 8.30 Uhr: Calmbach, 8.45 Uhr: Neuenbürg (Kath. Kirche)
Kosten: 30,00 Euro pro Person
Der Teilnehmerbeitrag ist mit der Anmeldung zu überweisen auf das Konto der Katholischen Erwachsenenbildung Nördlicher Schwarzwald, IBAN: DE19 6665 0085 00001669 87, Sparkasse Pforzheim-Calw. - Leistungen: Fahrt in modernem Reisebus, Eintritt in die Burg Fleckenstein, Führungen in der Burg und in Wissembourg - nicht inbegriffen: Mittagessen und Getränke, persönliche Ausgaben.
Anmeldung: bis spätestens 10. Juli 2016 bei Katholische Erwachsenenbildung Nördlicher Schwarzwald e.V. Calw-Heumaden, 07051 70338, info@keb-noerdlicherschwarzwald.de
Veranstalter: Nachmittagsakademie Calw und Ökumenisches Forum Neuenbürg