Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

Montagsakademie Altensteig

Das aktuelle Programm der Montagsakademie Altensteig finden sie hier:

Montag, 13. November 2017 - 15:00 bis 17:00 Uhr
Altensteig, Kath. Gemeindehaus, Karlstr. 13
Islam in der Krise - Die Türkei zwischen Europa und Osmanischen Reichsträumen
Der Islam ist in den täglichen Nachrichten zur festen Größe geworden und scheint selbstbewusst zu expandieren. Doch das Gegenteil ist der Fall. Islamkenner Michael Blume erklärt das Szenario aus einer überraschenden Perspektive: als Symptom einer tiefen Krise des Islams. Er geht dem unterschiedlichen Verständnis von Religion und Staat in den christlich und islamisch geprägten Gesellschaften auf den Grund. Er zeigt die massiven Säkularisierungsprozesse auch unter Muslimen auf und benennt die innerislamischen Gründe, welche die einstige Hochkultur in Krisen und Kriege stürzen ließ. Der Vortrag bietet eine Chance, die Krise des Islams und die Konflikte zwischen den Kulturen besser zu verstehen und zu neuen Lösungswegen zu kommen.
Dr. Michael Blume ist zuständig für die nichtchristlichen Religionen und Minderheiten in Baden-Württemberg. 2015/16 leitete er das Sonderkontingent des Landes für schutzbedürftige Frauen und Kinder aus dem Nordirak. Er ist mit einer Muslimin verheiratet und war Gründungsvorsitzender der Christlich-Islamischen Gesellschaft (CIG) Region Stuttgart e. V.
Referent: Dr. Michael Blume
Teilnehmerbeitrag: 5,00 € (incl. Kaffee und Gebäck)
Veranstalter: Montagsakademie Altensteig

Montag, 18. Dezember 2017 - 15:00 bis 17:00 Uhr
Altensteig, Kath. Gemeindehaus, Karlstr. 13
„Dem Revolutionär Jesus zum Geburtstag“ (Erich Kästner) - Die brisante Botschaft der Weihnachtsgeschichte nach Matthäus
Einzig der Evangelist Matthäus erzählt uns von den Sterndeutern aus dem Osten, die nach Jerusalem kommen, um den "neugeborenen König der Juden" zu sehen. Der amtierende König Herodes erschrickt darüber so sehr, dass er befiehlt, alle Kinder bis zum Alter von zwei Jahren töten zu lassen. Eine Geschichte, die uns weder die anderen Evangelisten noch die antiken Geschichtsschreiber berichten. Was ist also dran am "Kindermord von Bethlehem"? Steckt dahinter vielleicht eine ganz andere Geschichte mit geradezu revolutionärem Gehalt? Der Referent lädt dazu ein, die Botschaft hinter diesen weihnachtlichen Texten aus dem Matthäus-Evangelium näher anzuschauen.
Referent: Hans-Joachim Remmert, Bildungsreferent der keb Calw, freier Mitarbeiter des Kath. Bibelwerks in Stuttgart
Teilnehmerbeitrag: 5,00 € (incl. Kaffee und Gebäck)
Veranstalter: Montagsakademie Altensteig

Montag, 22. Januar 2018 - 15:00 bis 17:00 Uhr
Altensteig, Kath. Gemeindehaus, Karlstr. 13
Griechenland - Eine Schatzkiste der Erfahrungen
Wie kommt ein Politiker aus dem Schwarzwald dazu, sein Herz an Griechenland zu verlieren? Hans-Joachim Fuchtel, MdB, hat die von ihm begleitete Deutsch-Griechische Versammlung als eine Schatzkiste der Erfahrungen bezeichnet. Dort kommunizieren Bürgermeister und Kommunen über die Grenzen hinweg. Griechenland hat es nicht leicht, und Europa tut sich manchmal schwer mit seinem Partner. Hans-Joachim Fuchtel hat sich im Auftrag der Bundeskanzlerin bemüht, den Nordschwarzwald mit Kreta zu verkuppeln, Schleswig-Holstein „partnert“ mit der Süd-Agäis, Rügen mit Korfu. Schwäbisch Hall hilft Naxos bei dessen Müllproblem, die Tourismus-Fachhochschule Heide berät Rhodos, EKD und griechisch-orthodoxe Kirche planen einen diakonischen Freiwilligendienst. Was hat sich verändert in den letzten Jahren? Was tut in der gemeinsamen Zukunft noch Not?
Referent: Hans-Joachim Fuchtel, Mitglied des Deutschen Bundestags, Altensteig
Teilnehmerbeitrag: 5,00 € (incl. Kaffee und Gebäck)
Veranstalter: Montagsakademie Altensteig

Montag, 19. Februar 2018 – 19:30 Uhr
Weil der Stadt, Kino ‚Kulisse‘, Daimlerstr.
Kino&Kirche: Manchester by the sea (USA 2016)
Einer der erfolgreichsten Filme bei der Oscar-Verleihung 2017. Lee Chandler, Hausmeister in der Nähe von Boston, wird mit dem plötzlichen Tod seines Bruders konfrontiert. In dessen Heimatort Manchester-by-the-sea erfährt er, dass dieser ihn zum Vormund für seinen Sohn Patrick bestimmt hat, der jedoch nicht von dem kleinen Küstenort weg will. Bei Chandler kommen dadurch traumatische Schulderfahrrungen seiner eigenen Lebensgeschichte wieder hoch. Seine Stumpfheit und Sprachlosigkeit zeigen sich letztlich als Ausdruck tiefer Traurigkeit. Ein „herzzerreißendes Drama, das die Emotionen hinter der Sprachlosigkeit seines Helden sukzessive freilegt“ (Tagesspiegel, 19.9.2016).
Teilnehmerbeitrag: 5,00 €
Veranstalter: Dekanate Calw und Böblingen; keb Nördlicher Schwarzwald und Böblingen - Anmeldung nicht erforderlich!